ZEPPELIN

You Are Viewing

A Blog Post

Samsung s6 bilder herunterladen

Bitte beachten Sie: Nicht alle heruntergeladenen Inhalte sind in Meine Dateien verfügbar. Inhalte, die in einer Streaming-App heruntergeladen wurden und das Abhören oder Anzeigen offline ermöglicht, sind normalerweise nur innerhalb dieser App selbst verfügbar. Dies ist am häufigsten auf Urheberrechtsbeschränkungen zurückzuführen. Wenn Sie bilder, die aus der Google-App heruntergeladen wurden, nicht finden können, stellen Sie sicher, dass Ihre Speicherberechtigungen auf Ihrem Gerät aktiviert sind. Finden Sie heraus, wo die Google-App heruntergeladene Bilder speichert. Begehen Sie Ihre Fotosammlung regelmäßig. Auch wenn Speicherlimits überhaupt kein Problem darstellen, kann Ihre Fotoserie zu einem logistischen Alptraum werden, wenn Sie die wertvollen Bilder nicht herausziehen und die schlechten nicht ab und zu löschen. Oft werden diese Dienste alle Bilder von Ihrem Telefon nehmen, einschließlich Screenshots oder Musikalbum-Kunst, die ein echtes Durcheinander der Dinge machen können. Nur über Wi-Fi hochladen. Die Akkulaufzeit des Galaxy S6 ist kostbar, so dass Sie keine Bilder in voller Auflösung über Ihr Mobilfunknetz hochladen möchten, wenn Sie ihm überhaupt helfen können. Fast jeder Cloud-Backup-Dienst hat diese Option, also stellen Sie sicher, dass er in den Einstellungen eingeschaltet ist. Das heißt, Sie müssen manchmal warten, bis Backups automatisch einspringen.

Verlassen Sie sich nicht auf die automatische Wiederherstellungsmethode, wenn Sie sofort Zugriff auf Ihre Fotos benötigen. Auf lange Sicht ist die automatische Cloud-Back-up der einfachste Weg, um Ihre Bilder auf Ihrem Computer zu erhalten. Dadurch werden Ihre Bilder an einen Remoteserver gesendet, auf den Sie von überall aus darauf zugreifen können. Standardmäßig bleiben diese Uploads privat, bis Sie sie manuell für andere freigeben. Obwohl dieses System ist vor allem ein Schutz für Bilder für den Fall, dass etwas passiert, um Ihr Telefon, es ist auch eine wirklich nützliche Möglichkeit, Ihre Fotobibliothek zu verwalten. Und Googles eigenes Cloud-Backup ist eine beliebte und benutzerfreundliche Option. Lassen Sie uns die Schritte zum Einrichten des Unternehmens durchgehen. Installieren Sie einen Desktopclient. Je nach verwendetem Dienst sollte es eine Möglichkeit geben, dass Ihr Computer automatisch Bilder aus der Cloud herunterlädt, sobald diese verfügbar sind.

Dadurch wird Ihre Fotobibliothek zwischen Ihrem Telefon und Computer effektiv synchronisiert. Das bedeutet, dass Ihre Bilder sofort gesichert werden und Sie schnell in die Bearbeitung auf Ihrem Computer starten können. Der Speicherort der heruntergeladenen Dateien hängt davon ab, was Sie heruntergeladen haben und welche App Sie zum Herunterladen verwendet haben. Die meisten Ihrer Dateien sind in der App „Meine Dateien“ organisiert, einige Dateien werden hier jedoch nicht angezeigt. Einige Apps, wie Netflix, speichern ihre Downloads sicher auf Ihrem Telefon und sind nur über die App selbst verfügbar. Folgen Sie den Anweisungen, um Galaxy S6 in Ihrem Stil zu passen. Die App „Meine Dateien“ ordnet Ihre Dateien automatisch in Kategorien ein, sodass Ihre Dokumente leicht zu finden sind. Sie können auch Ihre zuletzt verwendeten Dateien durchsuchen, nach einer Datei nach Namen suchen oder alle Dateien durchsuchen, die Sie gespeichert haben. Ein paar Tipps vor dem Einrichten einer automatischen Sicherung für einen der oben genannten Dienste.

Stöbern Sie durch unsere Themenauswahl, um diejenige zu finden, die zu Ihrem Stil spricht. Weitere Informationen finden Sie im Theme Store. Wenn alles andere fehlschlägt, wird Ihr Telefon immer direkt an Ihren Computer anschließen. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie Fotos auf ein USB-Stick kopieren möchten, um sie einer anderen Person zu geben, oder wenn Sie eine lokale Massensicherung durchführen. Wenn Sie sich auf einem Mac befinden, müssen Sie Android File Transfer möglicherweise vorher installieren. Ziehen Sie die gewünschten Fotos an das gewünschte Ziel.